Macs vor Malware und anderen Bedrohungen schützen

1
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someonePin on PinterestBuffer this pageShare on RedditShare on StumbleUpon

In der heutigen Zeit gibt es mehr und mehr Bedrohungen wie Malware und Schatten-IT, die die Arbeit für ID-Admins nicht erleichtern. In unserem Webinar am 18. Januar 2017 mit unserem Partner Acronis werden wir dieses Thema auch beleuchten.

Acronis Webinar

Ein ganz aktuelles Thema im Bereich Malware ist Ransomware. Ransomware, auch Erpressungstrojaner, Kryptotrojaner oder Verschlüsselungstrojaner genannt, sind Schadprogramme, mit deren Hilfe ein Eindringling eine Zugriffs- oder Nutzungsverhinderung der Daten sowie des gesamten Computersystems erwirkt. Dabei werden private Daten auf einem fremden Computer verschlüsselt oder der Zugriff auf sie wird verhindert, um für die Entschlüsselung oder Freigabe ein „Lösegeld“ zu fordern.“  (Quelle: Wikipedia). 

Laut des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik ist ein Drittel der Unternehmen bereits von Ransomware betroffen.

Das Risiko einer Infektion durch Ransomware kann durch ein umfassendes Patchmanagement verringert werden. Viele Rechner werden von Malware angegriffen, da sie nicht auf dem aktuellen Patch-Stand sind und damit dem Nutzer z.B. ermöglichen, unsichere Anwendungen zu öffnen. Mit einem Client Management Tool wie Parallels Mac Management für Microsoft SCCM kann recht schnell ein gut gesichertes System durch regelmäßiges Installieren der neuesten Sicherheits-Updates und durch die Anpassung der Sicherheitseinstellungen gemacht werden.

Falls Ransomware doch eintreten sollte, ist es wichtig im Vorhinein Unternehmensdaten immer sicher zu speichern, wie z.B. mit einer Backup-Lösung von Acronis. So können die Erpresser das Lösegeld nicht fordern, da Sie durch Ihr Backup immer noch über alle Daten verfügen.

Ein weiteres aktuelles Thema ist Schatten-IT. „Der Begriff Schatten-IT beschreibt informationstechnische Systeme, -Prozesse und -Organisationseinheiten, die in den Fachabteilungen eines Unternehmens neben der offiziellen IT-Infrastruktur und ohne das Wissen des IT-Bereichs angesiedelt sind.“ (Quelle: Wikipedia).

Um die Verwendung von offiziell nicht freigegebener Software zu reduzieren, dient Parallels Mac Management dazu, nicht freigegebene Software auf den Endgeräten zu erkennen. Besonders wichtig ist auch die Sicherung von Daten mittels automatischer Laptop Backups für alle Endgeräte in Unternehmen.

In unserem Webinar mit unserem Partner Acronis werden Robert Rengstl, System Engineer von Parallels näher auf Bedrohungen wie Schatten-IT und Malware eingehen. Wir werden Ihnen Tipps mit auf den Weg geben, wie Sie sich davor schützen können und was Sie tun können, falls Ihr Unternehmen schon davon betroffen ist.

Webinar: “Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Macs vor Risiken wie Ransomware und Schatten-IT schützen”

Datum/Uhrzeit: 18. Januar 2017 – 14 Uhr

Teilnahme: Hier können Sie sich kostenlos dazu anmelden.

Gerne können Sie sich an unser Vertriebsteam bei Fragen unter enterprise-eu@parallels.com wenden. Oder auch über die untenstehende Kommentarfunktion oder auf Facebook bzw. Twitter.

Windows auf Mac

As a communications manager for Parallels in Munich, Beatrice spends a lot of time in the social networks and is always up to date with what happens in the technology world. After having lived in Spain for four years, she misses the good weather but enjoys the beautiful Alps.

1 Kommentar

  1. Pingback: Webinar Parallels Desktop für Mac Business und Parallels Mac Management für Microsoft SCCM - Parallels Blog (DE)

Leave A Reply