MacBooks – Gründe dafür!

2
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someonePin on PinterestBuffer this pageShare on RedditShare on StumbleUpon

Am 27. Oktober 2016 war es nun endlich soweit: Das langersehnte Update des MacBook Pro wurde bekannt gegeben. Auf macwelt.de könnt ihr nachlesen, warum es sich lohnt, das neue MacBook Pro zu erwerben.

Wir bei Parallels sind natürlich auch alle begeisterte Mac-Nutzer.

Warum sind eigentlich so viele begeistert von Macs bzw MacBooks?

Zu dieser Frage habe ich meine Parallels-Kollegen befragt, die mir verschiedene Gründe für ein MacBook (am Liebsten hätten sie schon gerne das neue MacBook Pro) genannt haben:

„Weniger Viren als bei Windows-PCs“

Natürlich kann man nicht sagen, dass man für Macs keinen Anti-Viren-Schutz benötigt, auch Macs können Viren bekommen, aber deutlich weniger als Windows-PC Nutzer.

„Mac ist die einzige Plattform auf der alle Betriebssysteme laufen können“

Auf dem Mac können die verschiedensten Betriebssysteme mit Hilfe von Parallels Desktop virtualisiert werden, von Windows, Linux-Distributionen, Android, macOS/OS X bis hin zu Chromium OS – dem sind eigentlich fast keine Grenzen gesetzt. Probiert es doch einfach mal kostenlos aus. Da Apple es nicht erlaubt, macOS bzw OS X auf nicht Apple-Geräten laufen zu lassen, gibt es keine andere Plattform, die so viele verschiedene Betriebssysteme auf einem Gerät laufen lassen kann.

„Kosten – Ja, das ist ernst gemeint“

Langfristig gesehen ist ein Mac wirklich kostengünstiger, wenn man an die geringen Support-Kosten und den hohen Wiederverkaufswert denkt.

„Unkomplizierter Kauf“

Wenn man sich einen Laptop kaufen möchten, hat man bei Apple die Wahl zwischen MacBook, MacBook Pro und MacBook Air. Bei anderen Windows-Laptops hast du eine riesige Menge an Optionen zur Auswahl. Für einen bestimmten Kunden mit sehr spezifischen Bedürfnissen, ist das wohl wichtig, aber für viele Verbraucher kann dieser Prozess verwirrend sein.

„iPhone mit iPad mit Apple TV mit MacBook problemlos verbinden“

Apple-Geräte kann man einfach perfekt miteinander durch AirPlay und iCloud verbinden bzw synchronisieren. Trägt man z.B. eine Notiz auf dem iPhone ein, erscheint diese auch auf dem MacBook.


 

Seid ihr auch MacBook begeistert? Was sind eure Gründe für ein MacBook? Und wer von euch wird sich das neue MacBook Pro kaufen?  Wir würden uns freuen, wenn ihr es uns in einem untenstehenden Kommentar oder auf Facebook bzw. Twitter mitteilt.

MacBook Pro

 

As a communications manager for Parallels in Munich, Beatrice spends a lot of time in the social networks and is always up to date with what happens in the technology world. After having lived in Spain for four years, she misses the good weather but enjoys the beautiful Alps.

2 Kommentare

  1. Ich bin vor allem von der Langlebigkeit der Apple Produkte überzeugt. Macbooks oder iPads
    sind auf lange Sicht einfach die klügere Entscheidung.
    Beste Grüße,
    Georg

Leave A Reply