Konfigurierte WLAN-Netzwerke aus Android- und iOS-Geräten überprüfen, bearbeiten und entfernen

0
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someonePin on PinterestBuffer this pageShare on RedditShare on StumbleUpon

So überprüfst, bearbeitest und entfernst du konfigurierte WLAN-Netzwerke aus Android- und iOS-Geräten:

Standardmäßig werden auf der Registerkarte „Wi-Fi“ (WLAN) alle auf dem ausgewählten Gerät konfigurierten WLAN-Netzwerke aufgelistet, ausgenommen der Netzwerke, die durch Gruppenrichtlinien verwaltet werden. Um die pro Gerät konfigurierten WLAN-Netzwerke zu überprüfen, gehst du wie folgt vor:

1. Klicke auf den Knoten „Devices“ (Geräte).

2. Wähle ein Gerät aus.

3. Klicke auf die Registerkarte „Wi-Fi“ (WLAN).

Außerdem kannst du zwischen „Show Group Settings“ (Gruppeneinstellungen einblenden) und „Hide Group Settings“ (Gruppeneinstellungen ausblenden) umschalten, damit in dieser Liste auch die Netzwerke angezeigt werden, die über Gruppenrichtlinien verwaltet werden.

Hinweis:  Parallels Mobile Device Management kann keine Netzwerke anzeigen, die von Benutzern für iOS-basierte Geräte hinzugefügt wurden.

Bearbeiten und Löschen von WLAN-Netzwerken

WLAN-Netzwerke können pro ausgewähltem Gerät bearbeitet oder entfernt werden.

Terminal Server

Hierfür wählst du das Gerät aus und navigierst zur Registerkarte „Wi-Fi“ (WLAN), indem du die folgenden Schritte befolgst:

1. Klicke auf „Devices“ (Geräte).

2. Suche und wähle dann ein Gerät aus.

3. Klicke auf die Registerkarte „Wi-Fi“ (WLAN).

4. Wähle ein WLAN-Netzwerk aus.

5. Klicke auf „Edit“ (Bearbeiten), um die Einstellungen für das WLAN anzupassen, oder auf „Delete“ (Löschen), um das Netzwerk zu entfernen.

6. Bestätige die Änderungen.

Das Push-Benachrichtigungsdialogfeld wird geöffnet, um zu bestätigen, dass die Änderungen erfolgreich auf das Gerät gepusht wurden und das Netzwerk bearbeitet bzw. entfernt wurde.

Beachte, dass WLAN-Netzwerke, die direkt durch eine Gruppenrichtlinie konfiguriert wurden, nur durch die Gruppenrichtlinie bearbeitet oder entfernt werden können, mit der sie ursprünglich konfiguriert wurden.

Lesetipps

Online-Demos und Webinare über Parallels RAS

Abrufen eines Apple Push-Zertifikats für Mobile Device Management

5 Gründe für Macs in Unternehmen

Terminal Server

Sean Bianco is the marketing documentalist and technical writer at Parallels. With a bachelor’s degree in Information Technology and Networking and a three year background in software quality assurance testing and usability engineering, Sean is a subject matter expert in mobility and smartphone, app and device management. He is well-versed in developing technical articles and determining market trends. His excellent analytical and problem-solving skills, with emphasis on understanding relationships between technical problems, result in sound and effective business solutions.

Leave A Reply